Die Nachwuchskicker zeigten Talent am Ball

Für Nachwuchsteams ist das Hallenturnier ein Höhepunkt. Im Bild das U9-Team mit den Trainern Henry Henning und Reinhold Sutter.

Für Nachwuchsteams ist das Hallenturnier ein Höhepunkt. Im Bild das U9-Team mit den Trainern Henry Henning und Reinhold Sutter.

Über 40 Nachwuchsmannschaften kämpften um Turniersieg in Lochau.

Lochau. (bms) Für die Lochauer Fußballjugend ist das heimische „SPARK 7 Hallenturnier“ das besondere Highlight im Wintertrainingsprogramm. Über 40 Nachwuchsmannschaften waren in diesem Jahr bei dem Fußballevent in Lochau wieder mit dabei.

Über 100 Kinder dabei

An drei abwechslungsreichen Turniertagen kämpften die jungen Teams aus Hörbranz, Bregenz, Lauterach, Wolfurt, Lustenau, Höchst, Dornbirn, Hohenems, Mäder, Satteins und Thüringen sowie Friedrichshafen, Ravensburg und Kehlen in den Altersklassen U7, U8, U9, U10, U12, U14 und U16 mit viel Einsatz und Spielwitz um die Turniersiege. Zahlreiche Zuschauer sorgten zudem auf der Tribüne mit lautstarker Unterstützung für eine prächtige Kulisse.

Die U7- und U8-Teams freuten sich „ohne Wertung“ über die kleinen Turnierpräsente, die Teams aus Kehlen (U9), Friedrichshafen und Lochau (U10), SCR Altach (U12), FC Lustenau (U14) und SW Bregenz (U16) feierten in ihren Altersklassen viel beklatschte Turniersiege. Für die Lochauer Teams und den SV Typico Lochau als bewährter Veranstalter war es jedenfalls wieder ein erfolgreiches Hallenturnier.

Die Betreuung von über 100 fußballbegeisterten Kindern ist für den SV Typico Lochau eine große Herausforderung. In diesem Sinne leisten die Nachwuchstrainer mit Desiree Sutter und Lukas Slemenda (U7), Ralf Renoth und Arno Petermann (U8), Henry Henning und Reinhold Sutter (U9), Björn Pietrzyk (U10), Fabio Feldkircher und Niklas Außerlechner (U12) in Lochau sowie Amir Ahmadi und Johannes Pichler (U14) oder Edgar Knünz, Richi Rosa und Stefan Tratter (U16) in Hörbranz bei den „Spielgemeinschaften Leiblachtal“ samt einem gut funktionierenden Umfeld eine hervorragende Arbeit.

Die Organisation und Koordination der gesamten Nachwuchsarbeit beim SV Typico Lochau obliegt seit 1. Jänner 2017 dem Sportmanager Yalcin Özenc mit den beiden Nachwuchsleitern Ralf Renoth und Chris­tof Grones, dies ganz im Sinne der Jugendförderung in der familienfreundlichen Gemeinde Lochau. Neu im Programm ist das Projekt „Schule und Fußball“.

Einladung zum Kicken

Der SV Typico Lochau ist natürlich immer auf der Suche nach Verstärkung. Buben und Mädchen sind jederzeit eingeladen, bei den Nachwuchsmannschaften des SV Typico Lochau mitzutrainieren und mitzuspielen. Anmeldungen dazu beim Nachwuchsmanager Yalcin Özenc unter Tel. 0699 17159171 oder per E-Mail unter oezenc.yalcin@svlochau.at.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.