Ässa&Tschässa erhielt trotz Schlechtwetterabsagen Spende

Vizebürgermeister Reinold Schneider, KPV-Obfrau Andrea Walser und Bürgermeister Harald Witwer bei der Scheckübergabe (v.l.).  Gemeinde

Vizebürgermeister Reinold Schneider, KPV-Obfrau Andrea Walser und Bürgermeister Harald Witwer bei der Scheckübergabe (v.l.).  Gemeinde

Thüringen In 19 Jahren Ässa&Tschässa hat es nur wenige Absagen gegeben – zum heurigen 20. Jubiläum mussten alle drei geplanten Feste abgesagt werden. Dank Unterstützung der Raiba Im Walgau und der Gemeinde Thüringen konnte dem Krankenpflegeverein dennoch ein Scheck in Höhe von 2500 Euro übergeben we

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.