„Antonius & Fatima“ soll Bewohner einbeziehen

Bürgermeister Simon Tschann (Mitte) im Gespräch mit den Siedlungsbewohnern „Django“ und Maria Mühlleitner (mit Hund Alvaro). SMS

Bürgermeister Simon Tschann (Mitte) im Gespräch mit den Siedlungsbewohnern „Django“ und Maria Mühlleitner (mit Hund Alvaro). SMS

Weiteres Projekt zu Modernisierung der Südtiroler Siedlung gestartet.

Bludenz Die Südtiroler Siedlung hat für Bludenz eine besondere Bedeutung, wie Bürgermeister Simon Tschann am Freitagmorgen bei der Pressekonferenz an der Bushaltestelle gegenüber der Sankt-Antonius-Straße 19 ausführte. Rund 650 Personen leben in den 77 Häusern der Siedlung, die zwischen 1942 und 197

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.