Ankommen ermöglichen

Ali Gecegel, Max Krieger, Ralf Engelmann, Andrea Mallitsch, Michael Schallert, Mustafa Can und Stefan Maier. Stadt Bludenz

Ali Gecegel, Max Krieger, Ralf Engelmann, Andrea Mallitsch, Michael Schallert, Mustafa Can und Stefan Maier. Stadt Bludenz

Infopoint Vorarlberg Süd in Bludenz wird angenommen.

Bludenz Seit 11. April ist der Infopoint Vorarlberg Süd für Vertriebene aus der Ukraine und engagierte Hilfswillige im ehemaligen Bludenzer Hotel Herzog Friedrich geöffnet. Wenige Tage danach fanden sich zahlreiche soziale Organisationen zu einem Vernetzungstreffen in Bludenz ein.

Über 1200 ukrainisc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.