VN-Winterserie. Die Madrisa Rundtour auf Skiern

Grenzüberschreitende Powderabfahrten

Das St. Antönier Joch markiert die Grenze zur Schweiz. Von hier aus geht es weiter hinunter in die Schweiz. Stefan Kothner

Das St. Antönier Joch markiert die Grenze zur Schweiz. Von hier aus geht es weiter hinunter in die Schweiz. Stefan Kothner

Die Madrisa Rundtour geht von Gargellen in die Schweiz und zurück.

Gargellen Lange Powderabfahrten, eine Grenzüberschreitung im Hochgebirge und die Fahrt mit der Rhätischen Bahn – das ist die Madrisa Rundtour in Gargellen. Die Umrundung der über 2800 Meter hohen Gipfelgruppe im Rätikon ist einer der Höhepunkte für Skitourenbegeisterte im Montafon.

Die Tour zur Madri

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.