Weinlese im Walgau hat begonnen

Robert Gohm probiert die Trauben, die später zu Wein verarbeitet werden. HAB

Robert Gohm probiert die Trauben, die später zu Wein verarbeitet werden. HAB

Qualität der Weine nimmt ständig zu, die Fläche hingegen stagniert.

Walgau Im Mittelalter konsumierte der durchschnittliche Bürger acht Liter Wein täglich. Der 30-jährige Krieg mit all seinen Verwüstungen gefolgt von einer Reihe von Missernten und Rebkrankheiten bereitete der Blütezeit des Vorarlberger Weins ein Ende. Zähe, ergiebige Rebsorten wurden qualitativ hoch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.