Die gute Seele hinter den Seelsorgern

30 Jahre lang brachte sich Heinz Seeburger als Klostervater im Bludenzer Franziskanerkloster ein. Ob bei Spendenaktionen für Dr. Elisabeth Neier (oben l.) oder dem Advent im Kloster (oben r. ), dem traditionellen Klosterfest im Juni (oben Mitte), beim 10-Jahr-Jubiläum 2001 (l.) oder den vielen Klostermärkten, bei denen die beliebten Klostersuppe ausgegeben wurde (r.). VN Archiv

30 Jahre lang brachte sich Heinz Seeburger als Klostervater im Bludenzer Franziskanerkloster ein. Ob bei Spendenaktionen für Dr. Elisabeth Neier (oben l.) oder dem Advent im Kloster (oben r. ), dem traditionellen Klosterfest im Juni (oben Mitte), beim 10-Jahr-Jubiläum 2001 (l.) oder den vielen Klostermärkten, bei denen die beliebten Klostersuppe ausgegeben wurde (r.). VN Archiv

Heinz Seeburger zieht sich nach 30 Jahren als Klostervater der Bludenzer Franziskaner zurück.

Bludenz Als sich Ende der 1980er- Jahre die Kapuziner Mangels Nachwuchses aus Bludenz verabschieden mussten, begab man sich in der Alpenstadt auf die Suche nach einer Ordensgemeinschaft, die das bestehende Kloster weiterführen konnte. Als geschäftsführender Vorsitzender des Pfarrgemeinderats Heilig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.