Initiative „Offener Kühlschrank“ startet bald in Bludenz

Es muss nicht immer gleich die Tonne sein – der „Offene Kühlschrank“ bietet eine sinnvolle Alternative zum Wegschmeißen von Lebensmitteln. Adobe Stock

Es muss nicht immer gleich die Tonne sein – der „Offene Kühlschrank“ bietet eine sinnvolle Alternative zum Wegschmeißen von Lebensmitteln. Adobe Stock

Bludenz Lebensmittel sind kostbar, das weiß jede. Damit in Bludenz in Zukunft weniger Nahrungsmittel im Abfall laden, startet die Stadt ab September das Projekt „Offener Kühlschrank“. Hier können Bürgerinnen und Bürger Lebensmittel vorbeibringen, anstatt sie wegzuschmeißen.

In Vorarlberg landen jährl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.