„Jedes der 15 Schicksale geht uns nah“

Bürgermeister Josef Lechthalter, Standesrepräsentant Jürgen Kuster, Landtagspräsident Harald Sonderegger und Museumsdirektor Michael Kasper (v. l.) bei der Buchpräsentation. Toni Meznar

Bürgermeister Josef Lechthalter, Standesrepräsentant Jürgen Kuster, Landtagspräsident Harald Sonderegger und Museumsdirektor Michael Kasper (v. l.) bei der Buchpräsentation. Toni Meznar

Erinnerungszeichen über Fluchthelfer und Widerstand während der NS-Zeit entstehen im Montafon.

St. Gallenkirch Am Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus wurde in St. Gallenkirch das Projekt „15 Orte – 15 Geschichten“ öffentlich vorgestellt. 15 Biografien und Schicksale aus 15 Montafoner Ortschaften stehen für Themen wie Mut, Hilfsbereitschaft und Zivilcourage bzw. Flucht, Euthanasie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.