Wird der Kiesabbau erweitert?

Wir stehen dem Vorschlag offen gegenüber und können uns das Gebäude und das Gelände in Gaisbühel gut als Standort vorstellen. Befürworten würden wir, wenn das Land weiterhin Eigentümer ist. Martin Konzet, Bgm. Bludesch

Wir stehen dem Vorschlag offen gegenüber und können uns das Gebäude und das Gelände in Gaisbühel gut als Standort vorstellen. Befürworten würden wir, wenn das Land weiterhin Eigentümer ist. Martin Konzet, Bgm. Bludesch

Firma Kessler will in Bludesch noch mehr Kies schöpfen.

Bludesch Bereits seit zwei Jahren wird von der Firma Kessler bewegt‘s ein Kiesabbauprojekt in Bludesch betrieben. Dieses befindet sich im Bereich Rasellis. In zwei Etappen wurde hier Kies aus dem Boden entnommen und an gleicher Stelle Aushubmaterial eingebracht. „Aktuell steht die zweite Etappe unmi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.