Campusbau sieht seinem Ende entgegen

von Joachim Schwald
Im Innenhof wurde vor Weihnachten noch die Tragschicht aufgebracht. Die Fertigstellung erfolgt in den Sommerferien. VN/JS

Im Innenhof wurde vor Weihnachten noch die Tragschicht aufgebracht. Die Fertigstellung erfolgt in den Sommerferien. VN/JS

In den Osterferien soll der Kindergarten in die neuen Räumlichkeiten im Bildungscampus Nüziders übersiedeln.

Nüziders Während die neue Nüziger Volksschule gerade noch rechtzeitig vor dem Ausbruch der Coronakrise fertiggestellt werden konnte, fiel die zweite Bauetappe beim Bildungscampus voll in die Coronazeit. Die aktuelle Krise sei dem Bauprojekt zwar nicht zuträglich gewesen, habe die Bauphase aber auch nicht allzu negativ beeinflusst, betont Bürgermeister Peter Neier. Den kurzfristig verhängten Baustellenstopp im Frühjahr des Vorjahres konnten die Bauarbeiter aufgrund des straffen Zeitplans aber nicht komplett aufholen, weshalb man den Umzug des Kindergartens frühzeitig von den Semester- auf die Osterferien zurückverlegt hatte.

Anrücken zum Baufinale

Wenngleich es in den letzten Wochen auf dem Gelände des neuen Nüziger Bildungscampus ruhig war, neigen sich die Arbeiten am modernen Bildungsstandort allmählich dem Ende entgegen. Anfang der Woche rückten die Bauarbeiter nach einer kurzen Baupause über die Feiertage wieder an. In den kommenden Wochen und Monaten soll es nun Schlag auf Schlag gehen.

Gut im neuen Zeitplan

Laut Bürgermeister Peter Neier liegen die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt weiterhin „super im neuen Zeitplan“, was die Bauverantwortlichen zuversichtlich stimmt, den avisierten Umzug des Kindergartens in den Osterferien beibehalten zu können. Fenster und Fassade wurden bereits im Herbst fertiggestellt. „Kurz vor Weihnachten konnte im Innenhof auch noch die Tragschicht aufgebracht werden. Das war uns ein großes Anliegen“, informiert der Nüziger Gemeindechef beim VN-Lokalaugenschein auf der Baustelle über den aktuellen Stand der Arbeiten. Im Inneren des zum einen neu errichteten und zum anderen runderneuerten Kindergartentrakts wurde noch vor der Bauunterbrechung der Estrich verlegt, sodass der Innenausbau nun zügig vorangetrieben werden kann. Neben einem großzügigen Eingangsbereich samt kleiner Kochnische entstehen acht neue Gruppenräume samt Nebenbräumen. Der Neubau wurden dabei dem Bestand angepasst wodurch im Erdgeschoß große, lichtdurchflutete Räume entstanden sind. Im Keller sind neben zwei Bewegungsräumen für den Kindergarten auch das Probelokal der Harmoniemusik Sonnenberg sowie Unterrichtsräume für die Musikschule Walgau als auch Sonderräume der Volksschule untergebracht. Über einen Lift ist der komplette Trakt barrierefrei zugänglich. „Die Vorfreude auf die neuen Räumlichkeiten ist bei allen Beteiligten sehr groß“, so Neier, der der bevorstehenden Fertigstellung ebenfalls hoffnungsvoll entgegenblickt.

Abschluss im Sommer

Der östlich gelegene Verwaltungstrakt, der künftig gleichsam von Volksschule und Kindergarten genutzt wird, sowie der asphaltierte Innenhof, der mit einigen Spielgeräten ausgestattet werden wird, sollen schließlich in den Sommerferien fertiggestellt werden. Dann soll auch ein neues Flugdach den Kindergarten mit dem Verwaltungstrakt verbinden.

Deutliche Mehrkosten entstanden

Was die Kosten anbelangt, wird der ursprünglich festgesetzte Rahmen von 16,6 Millionen Euro wohl deutlich überschritten werden. „Bis alles fertig ist, werden wir wohl bei 20 Millionen Euro landen“, räumt Bürgermeister Neier ein, dass es schwer gewesen sei, die anfallenden Kosten, insbesondere der Sanierung, punktgenau einschätzen zu können.

<p class="caption">Im Innenhof wurde vor Weihnachten noch die Tragschicht aufgebracht. Die Fertigstellung erfolgt in den Sommerferien. VN/JS</p>

Im Innenhof wurde vor Weihnachten noch die Tragschicht aufgebracht. Die Fertigstellung erfolgt in den Sommerferien. VN/JS

<p class="caption">Der einstige Schulflügel wurde zum Kindergartentrakt.</p>

Der einstige Schulflügel wurde zum Kindergartentrakt.

<p class="caption">Im neuen Eingangs­bereich ist der Estrichschon gelegt.</p>

Im neuen Eingangs­bereich ist der Estrich
schon gelegt.

<p class="caption">Die neue Fassade wurde dem Bestand angepasst.</p>

Die neue Fassade wurde dem Bestand angepasst.

<p class="caption">Ab den Osterferien werden die Räume mit Leben gefüllt.</p>

Ab den Osterferien werden die Räume mit Leben gefüllt.

„Was die Kosten anbelangt, werden wir wohl bei 20 Millionen Euro landen.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.