Wohnen und Arbeiten in Blons

Der Neubau entsteht an der Faschinastraße im Herzen von Blons in unmittelbarer Nähe zu Schule, Kirche, Nahversorger und Gemeindeamt. Hammerer

Der Neubau entsteht an der Faschinastraße im Herzen von Blons in unmittelbarer Nähe zu Schule, Kirche, Nahversorger und Gemeindeamt. Hammerer

Lokalaugenschein auf der kürzlich eröffneten Baustelle der neuen Vogewosi-Anlage.

Blons Bestimmt haben sich einige Großwalsertaler Passanten bereits gefragt, welch so zentral in Blons angesiedelte Baustelle Generalunternehmer Jägerbau Mitte November wohl eröffnet hat. Das Projekt, welches geplant ist, ist mehr als erwähnenswert: Eine neue gemeinnützige Anlage der Vogewosi soll hier entstehen, die Fertigstellung Ende des nächsten Jahres erfolgen.

„Unser Ziel ist eine Informationsveranstaltung nach dem Lockdown“, erzählt der Blonser Bürgermeister Erich Kaufmann. „In deren Rahmen soll das Projekt der Bevölkerung vorgestellt und auch der bereits im Mai 2019 erhobene Bedarf aktualisiert werden. Wir möchten mit den neuen Wohnungen vor allem junge Menschen und auch junge Familien ansprechen – unser Ziel ist es, dass diese bei uns im Ort bleiben und nicht abwandern.“

„Bergholz“ für Blons

Dafür wird den Interessenten auch einiges geboten: Neben dem Wohnen in unmittelbarer Nähe zum Gemeindezentrum kann sich die neue Anlage auch als ein spannendes Holzbauprojekt rühmen. Verwendet wird dazu „Bergholz“ – dies ist ein Projekt aus dem Großen Walsertal, welches im Jahr 2000 auf Initiative eines Schreiners, eines Zimmerers, eines Sägewerks und eines Forstbetriebs entstand. Diese erarbeiteten ein Konzept, mit dem es gelingen sollte, das heimische Bergholz mit seiner Besonderheit ökologisch zu nutzen und im eigenen Tal zu hochwertigen Endprodukten zu verarbeiten. Heute sind in diesem Projekt alle Gemeinden des Tales und sechs Handwerksbetriebe involviert.

„Im Herbst führten wir einen Holzschlag im gemeindeeigenen Wald durch“, erklärt Kaufmann. „Das gewonnene Holz wird jetzt in die Sägewerke zweier Bergholzbetriebe transportiert, zum Sägewerk Martin sowie zu Erhart Holz in Sonntag, welche dieses sägen. Anschließend wird dieses Holz zur Verarbeitung zu einem Zimmermann gebracht, welcher natürlich auch ein Bergholz-Betrieb ist.“

Erfreuliche Nachfrage

Eine weitere Besonderheit des neuen Baus ist, dass neben acht Wohnungen mit viermal 2, zweimal 3 sowie zweimal 4 Zimmern auch ein ganzer Stock erbaut wird, welcher gewerblich als Bürofläche genutzt werden soll. „Zwei Drittel haben wir hier bereits vermietet“, erklärt Kaufmann. „Es ist wichtig für uns, nicht nur leistbaren Wohnraum, sondern auch Arbeitsplätze in Blons anbieten zu können.“

Zweite Vogewosi-Anlage im Tal

Auch Alexander Pixner von der Vogewosi kann nur Gutes über das Projekt berichten. „Neben der im Dezember 2018 eröffneten Wohnanlage in St. Gerold ist dies nun die zweite Anlage, welche die Vogewosi im Großen Walsertal beschließt“, erzählt er. „Die Kombination aus Wohnen und gewerblicher Nutzung, die zentrale Lage sowie die Tatsache, dass das Projekt ein Holzbauprojekt mit Bergholz darstellt, ist eine spannende Mischung. Leider konnte aufgrund der derzeitigen Coronasituation kein offizieller Spatenstich erfolgen, was wir jedoch mit Eröffnungsfeierlichkeiten im nächsten Jahr wieder wettmachen wollen.“

Ortsübliches Gebäude

Architekt Reinhold Hammerer steckt in planerischer Hinsicht hinter der neu geplanten Blonser Anlage. „Neben den bereits genannten Vorzügen ist es mir auch stets wichtig, ‘leise‘ Bauten zu errichten“, so der Architekt. „Außerdem orientierte ich mich, beispielsweise im Hinblick auf das geplante Satteldach, an der umliegenden Kulturlandschaft. Das Gebäude soll modern, aber doch ortsüblich wirken und sich so in die Landschaft schmiegen, als ob es bereits immer hier gestanden hätte.“ Auch die kurzen Wege und regionalen Kreisläufe möchte der Architekt unterstützen und forcieren: „Und natürlich sollen die tollen Walsertaler Handwerksbetriebe mit in das Porjekt einbezogen werden.“ KG

<p class="caption">Der Neubau entsteht an der Faschinastraße im Herzen von Blons in unmittelbarer Nähe zu Schule, Kirche, Nahversorger und Gemeindeamt. Hammerer</p>

Der Neubau entsteht an der Faschinastraße im Herzen von Blons in unmittelbarer Nähe zu Schule, Kirche, Nahversorger und Gemeindeamt. Hammerer

<p class="caption">Mit den Erdarbeiten wurde das erste Vogewosi-Projekt in Blons Mitte November gestartet. Ende kommenden Jahres soll das Gebäude fertiggestellt sein. KG</p>

Mit den Erdarbeiten wurde das erste Vogewosi-Projekt in Blons Mitte November gestartet. Ende kommenden Jahres soll das Gebäude fertiggestellt sein. KG

„Mit den neuen Wohnungen wollen wir vor allem junge Familien ansprechen.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.