Adventzauber im Bludenzer Sprungbrett Lädele

Die Mitarbeiter gingen mit großer Freude zu Werke. caritas

Die Mitarbeiter gingen mit großer Freude zu Werke. caritas

In den letzten Wochen wurde fleißig gebastelt und gemalt.

Bludenz Das lange Warten hat endlich ein Ende. Mit dem Ende des zweiten Lockdowns hat auch das beliebte Sprungbrett Lädele in der Bludenzer Sturnengasse wieder geöffnet und darf seine Kunden mit ganz besonderen Unikaten überraschen. Bereits Wochen vor dem ersten Advent waren die Menschen mit Beeinträchtigung schon fleißig und mit viel Kreativität und Begeisterung bei der Arbeit. Dabei wurde gemalt, gebastelt, gesägt und ausgeschnitten. „Gerade in der Vorweihnachtszeit macht es allen besonders viel Freude zu arbeiten und die Stimmung im Lädele ist dann immer besonders entspannt“, sagt Julia Alge, Leiterin des Caritas Sprungbrett Lädeles.

Neben allerlei individuellen, handgefertigten, kreativen und nützlichen Produkten gibt es derzeit auch viele besondere Weihnachtsartikel zu entdecken und zu kaufen. Natürlich ist jedes Stück ein Unikat, denn jeder Künstler hat ganz besonderen Talente und Fähigkeiten.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8.30 bis 12 bzw. 13.45 bis 15.45 Uhr sowie Samstag:
9 bis 15 Uhr (12. und 19. Dezember)

<p class="caption">Die Mitarbeiter gingen mit großer Freude zu Werke. caritas</p>

Die Mitarbeiter gingen mit großer Freude zu Werke. caritas

<p class="caption">Individuelle und handgefertigte Geschenke können im Sprungbrett Lädele der Caritas in der Sturnengasse erworben werden.  Caritas</p>

Individuelle und handgefertigte Geschenke können im Sprungbrett Lädele der Caritas in der Sturnengasse erworben werden.  Caritas

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.