Nikolausbesuch mit Abstand

Martin freute sich mit Lina und Elsa über den Besuch des heiligen Nikolaus und seiner Begleiter, die im gesamten Ortsgebiet von Klösterle unterwegs waren. MEK

Martin freute sich mit Lina und Elsa über den Besuch des heiligen Nikolaus und seiner Begleiter, die im gesamten Ortsgebiet von Klösterle unterwegs waren. MEK

Heiliger Mann zog mit seinen Begleitern von Stuben nach Danöfen.

Klösterle Vergangen Samstag, früher Abend. Es schneite zur Freude aller, denn der Nikolaus hatte seinen Besuch angesagt. Die Aufregung war groß und die Kinder schauten immer wieder gespannt beim Fenster hinaus: Ist der heilige Mann schon im Anmarsch? Kommt er allein oder sind auch seine finsteren Begleiter dabei? Die finsteren Gesellen durften natürlich nicht fehlen, und so machten sich drei Gruppen mit Mitgliedern der Klostner Krampusse mit je einem Nikolaus, Knecht Ruprecht und Krampus von Stuben am Arlberg bis nach Danöfen zu 24 Familien auf den Weg, um den Kindern mit Lob und Tadel ein Säckchen zu überreichen. Aufgrund von Corona allerdings im Freien und natürlich mit Abstand. Diese Maßnahmen taten aber der fröhlichen Stimmung keinen Abbruch, und mit glänzenden Kinderaugen war der Nikolausabend doch noch gerettet. MEK

Artikel 48 von 112
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.