Wechsel an der Spitze des Elternvereins

Die scheidende Obfrau Jutta Jäger wird von Direktor Gerald Fenkart (l.) und Neo-Obmann LAbg. Christoph Thoma verabschiedet. BG Bludenz

Die scheidende Obfrau Jutta Jäger wird von Direktor Gerald Fenkart (l.) und Neo-Obmann LAbg. Christoph Thoma verabschiedet. BG Bludenz

Bludenz Kürzlich wurde Jutta Jäger von ihrem Amt als Obfrau des Elternvereins am BG Bludenz entlastet. Diese Sitzung geht sicherlich in die Annalen des BG Bludenz ein, wurde sie doch wegen der Covid-Pandemie erstmals Online durchgeführt.

Neun Jahre im Vorstand

Jutta Jäger hat seit neun Jahren im Vorstand mitgearbeitet, zuerst als Beirätin, dann in verschiedenen Funktionen im Vorstand, zuletzt sechs Jahre als Obfrau. Sie hat sich intensiv für eine gesündere Jause in der Schulkantine eingesetzt oder die Aktion „Gesunder Apfel“ eingeleitet. Die Stärkung der sozial Schwachen und die Mädchenförderung sind immer wichtige Bestandteile ihrer Entscheidungen gewesen. Der Beschluss des Schulgemeinschaftsausschusses (Eltern-Schüler-Lehrer) für eine handyfreie Unterstufe ist nur wegen ihres intensiven und nicht nachlassenden Einsatzes gelungen.

Mit Jäger tritt eine große Unterstützerin des BG Bludenz in den Hintergrund. Der Elternverein geht nach ihrem langjährigen Einsatz gestärkt in die Zukunft. Am gleichen Abend wurde mit LAbg. Christoph Thoma ein neuer Obmann gewählt, der in dieser schweren Zeit für die Belange der Eltern der größten Schule im Bezirk eintritt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.