Altes handwerk in Vorarlberg. Der Tüchelbohrer

Leitungsbau anno dazumal

Das Tüchelbohren ist eine schweißtreibende Arbeit, weiß Franz Scheibenstock, der das alte Handwerk noch heute vorführt. YAS

Das Tüchelbohren ist eine schweißtreibende Arbeit, weiß Franz Scheibenstock, der das alte Handwerk noch heute vorführt. YAS

Mit einem zwei Meter langen Bohrer zu frischem Leitungswasser.

SCHRUNS Damit sauberes Wasser direkt von der Quelle zum Haus kommt, nicht verunreinigt durch Tiere oder Jauche, mussten Leitungen aus Holzstämmen gebaut werden. Das Holz kam aus dem Wald und die langen Bohrer für die Löcher vom Schmied.

Während in den Städten bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts W

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.