Winter „jagte“ die Schafe frühzeitig ins Tal

Walter und Enkel Jonas aus Gaschurn freuen sich über das Lämmchen.

Walter und Enkel Jonas aus Gaschurn freuen sich über das Lämmchen.

Schafscheide fand bei winterlichen Verhältnissen statt.

Gaschurn Traditionell am letzten Samstag des Septembers geht im Gaschurner Ortsteil alljährlich die sogenannte „Schofschädi“ vonstatten. Aufgrund des angekündigten Schneefalls am Wochenende kehrten die rund 840 Wolltiere heuer bereits einen Tag früher von ihrer Sommerfrische im Garneratal zurück ins

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.