St. Anton i. M.

Seit 1905 verläuft die Montafonerbahn durch St. Anton.

Seit 1905 verläuft die Montafonerbahn durch St. Anton.

St. Anton im Montafon wurde 1412 erstmals erwähnt. Bereits 1419 hatte die Erzbergbaugemeinde eine eigene Kapelle mit einem Kaplan. Selbstständig wurde die Gemeinde erst knapp drei Jahrhunderte später, 1776, zuvor gehörte die Ortschaft zu Bludenz. St. Anton ist unter anderem auch für den Gipsabbau be

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.