Die Bludenzer BMXlerwaren in Feierlaune

Die Bludenzer BMX-Familie feierte runden Geburtstag.  Foto: dk

Die Bludenzer BMX-Familie feierte runden Geburtstag.  Foto: dk

30-Jahr-Jubiläum wurde in der Alpenstadt gebührend gefeiert.

Bludenz. (dk) Ein großer Festabend stellte den Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten des BMX Club Bludenz dar. Im vollen Festzelt an der BMX-Anlage im Kreuz konnte Sektionsobmann Herbert Dür rund 250 Besucher begrüßen. Darunter machten die Ehrengäste Bürgermeister Mandi Katzenmayer, Vizebürgermeister Mario Leiter, die Stadträte Gerhard Krump, Arthur Tagwerker und Joachim Weixelbaumer sowie die Präsidenten des Vorarlberger Radsportverbandes, Horst Böhler, und Rätikon-Präsident Dieter Kohler dem Verein ihre Aufwartung. Herbert Dür skizzierte in seiner Ansprache die Geschichte des Vereins und verwies auf seinen hohen Stellenwert im heimischen, nationalen und internationalen Sportgeschehen. Während Mario Leiter die Grüße der Stadt Bludenz überbrachte, gratulierte Horst Böhler im Namen des Radsportverbandes zum runden Jubiläum.

Stimmungsvolle Feier

Musikalisch begleitet wurde der gelungene Abend von „Squini Live“, einen weiteren Höhepunkt bildete der Auftritt der Guggamusik „Moltaschorri“, die mit ihren pfeffrigen Klängen die Stimmung anständig anheizten. Für das leibliche Wohl sorgte in bewährter Weise das engagierte Team um Wirtschaftsreferent Peter Meyer, das bei den Gästen keine Wünsche offen ließ. Fazit: Ein tolles und würdiges Fest eins Vereines, der aus dem Bludenzer Vereinsgeschehen nicht wegzudenken ist und daher von der Politik eine gesicherte Zukunft verdient.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.